This page has found a new home

<$Daria Alexandra$>

Blogger 301 Redirect Plugin my time is now : 5 DINGE, DIE MICH PERSÖNLICH AM BLOGGEN HINDERN

21.11.15

5 DINGE, DIE MICH PERSÖNLICH AM BLOGGEN HINDERN



Sicherlich habt ihr mitbekommen, dass ich nicht mehr wie früher einen Blogpost nach dem anderen raushaue, sondern es momentan etwas ruhiger auf meiner kleinen Seite zugeht. Warum? Das möchte ich euch heute in diesem Beitrag mitteilen. Na dann mal los!



ZEITMANAGEMENT 
Wem sag ich das? Bestimmt stecken die Meisten derzeitig mitten im Schulstress. Nach der nervenzerreißenden Seminararbeit folgen nun Zigtausend Klausuren, Abfragen und Präsentationen, welche einem vollständig die Zeit rauben. Wenn ich all den wichtigen Lernstoff hinter mich gebracht habe, bin ich einfach nur noch zu erschöpft und habe nicht mehr die Lust einen Blogpost zu verfassen. Ich besuche zurzeit die 12 Klasse, mein aller letztes Schuljahr, an dem man zum letzten mal sein Bestes geben muss. Außerdem mache ich mir derzeit Gedanken, welchen Weg ich nach der Schule gehen werde? Studieren, Ausbildung oder Auslandsjahr? Hiiilfe!


FOTOGRAFIE
Ein Blogpost ohne Bilder ist meiner Meinung nach etwas ausdruckslos und langweilig. Ich bin wirklich kein Profi im Hinblick auf Fotografieren oder der Bearbeitung meiner Aufnahmen. Nichtsdestotrotz habe ich in meinen über zwei Jahren Bloggerzeit einiges durch Youtube, Fotografie Bücher und andere Blogs dazu gelernt und probiere das neu eingeprägte Wissen auf meine Bilder anzuwenden. Stets versuche ich bei meinen Fotos mit Qualität zu überzeugen und gebe mir hierbei besonders viel Mühe. Nur hindert mich momentan das Wetter bzw. das Licht. Drei mal die Woche Nachmittagsunterricht in der Schule, bei dem man erst ziemlich spät zu Hause und es bereits stockdunkel ist, steht mir massiv im Weg. Ansonsten muss ich arbeiten und möchte darüber hinaus auch mit meinem Freund und Freunden etwas Zeit verbringen. Da bleibt dieses Hobby teilweise auf der Strecke, nur am Wochenende oder in den Ferien kann ich mich mehr dem Blog und der Fotografie zuwenden.

INSTAGRAM
Schnell ein hübsches Foto hochladen, einen kurzen Text drunter hintippen und tadam ist man auch fertig. Bei einem Blogpost geht es leider nicht so zügig, sondern es erfordert viel Zeit und Geduld! Auch wenn ich anfangs vor über zwei Jahren mit dem Bloggen gestartet und mir die Instagram-App erst einige Monate später runtergeladen habe, verbringe ich momentan meine freie Zeit mehr auf der Instagram Plattform. Nur aus Bequemlichkeit und weil ich das Gefühl habe, dass Instagram für viele interessanter als ein persönlicher Blog geworden ist. Wusstet ihr, dass viele Instagramer, die nicht mal einen Blog besitzen oder dieses ab und zu bei Kooperationen mit Beiträgen füllen, auch als Blogger bezeichnet werden?

THEMENGEBIETE 
Okey heute möchte ich auf meiner Seite über ein Thema sprechen, welches noch auf keinem anderen Blog besprochen worden ist. Hmm nur welches? Jedes Themengebiet wurde schon von vorne bis hinten auf irgendeinem Blog bereits angesprochen. Dann denke ich mir, warum soll ich auch noch meinen Senf dazugeben? Ein treffendes Bespiel ist das Model Essena O'Neill, welches all ihre Accounts gelöscht und die Welt der Instagramer als Fake darstellt hat. Unzählige Blogs haben über die Aussage von Essena O'Neill berichtet, bis es jedem zum Hals raushängte. Für mich persönlich ist es etwas schwierig ein Thema zu finden, welches relativ neu ist und auch euch interessieren könnte. 

SELBSTZWEIFEL
Es gibt derzeit unzählige Blogs und da stellt sich für mich die Frage, wer meinen kleinen Blog überhaupt noch lesen mag? Die Favoriten sind meist große Blogger mit all den schönen Dingen, welche die Leser auch sehen möchten. Kann ich da überhaupt noch mithalten? Womit kann ich nur bieten? Mögen die Leute überhaupt das, was ich auf meinem Instagram-Account und Blog präsentiere?  Dies sind im Augenblick meine Gedanken, die mich in Unzufriedenheit und Selbstzweifel stürzen. 

Aber hey! Immer positiv denken! Das Bloggen ist mein kleines Baby geworden, welches noch dabei ist etwas zu wachsen. Zwar habe ich momentan etwas Selbstzweifel und bin noch ein wenig mit meinem Blog unzufrieden, denke dennoch, dass ich auf dem richtigen Weg bin. 
























Labels:

15 Kommentare:

Am/um 21. November 2015 um 19:43 , Blogger Anna Christina meinte...

Voll schön geschrieben, Süße und du hast leider so recht :(

Liebe Grüße, Anna :-*
www.anna-silver.blogspot.de

 
Am/um 21. November 2015 um 19:55 , Blogger Melanie meinte...

Ich mag Blogs, die sich etwa von den Inhalten und Bildern abheben. Zur Zeit poste ich alle zwei Tage, denn ich finde, ein Blogpost sollte auch mal etwa Zeit zum wirken haben. Deine Bilder gefallen mir sehr gut, du bist super toll geschminkt :-* www.inblushandblack.blogspot.de

 
Am/um 21. November 2015 um 20:35 , Blogger beauty/beast meinte...

Ich finde deinen Blog schön :) Klar ist es immer schwierig,mit den anderen mitzuhalten, aber ich denke ein Blog macht auch nicht umbedingt nur das Themengebiet ansich aus, sondern auch die Schreibweise etc., die Persönlichkeit hinter dem Blog eben :)

Liebe Grüße
Isy
http://www.isyforbeautybeast.de/

 
Am/um 21. November 2015 um 20:55 , Blogger Jana Krauß meinte...

Sehr interessanter Post und super schöne Bilder!
Lg Jana :-)
http://outofthe-ordinary.blogspot.de/

 
Am/um 21. November 2015 um 21:10 , Blogger Rica N. meinte...

Ich stimme dir absolut zu! Bei mir erfordert das Bloggen im Winter momentan so einige Menge an Vorbereitungen und Planungen, da ich die Fotos aufgrund des Lichtes immer am Wochenende machen muss. Da müssen die drei Posts für die Woche schon mal stehen. Ich kann dich verstehen, lass dir lieber Zeit, besonders für die Schule! :)

Liebe Grüße ♥
Rica von iivorybeauty

 
Am/um 21. November 2015 um 21:50 , Blogger Caro Itr meinte...

Du sprichst mir aus dem Herzen!
Ich verstehe all deine Punkte total, aber ich finde deinen Blog wirklich sehr schön. Mach weiter so!
Liebe Grüße
Caro
http://perfectionofglam.blogspot.de

 
Am/um 22. November 2015 um 00:42 , Blogger Lea meinte...

So einen Post habe ich noch nie gelesen und ich finde es klasse, dass du all das einmal ansprichst, denn genau so geht es mir auch, du sprichst mir aus der Seele. Neben der Uni und vor allem im Winter ist es wahnsinnig schwer, sich um meinen Blog zu kümmern, finde ich. Aber mal nebenbei, deiner ist wirklich schön :)
Liebst, Lea.
http://erdbeertiramisu.blogspot.de/

 
Am/um 22. November 2015 um 09:27 , Anonymous coeurdelisa meinte...

Ich kenne das Problem auch ganz gut. Kommt man aus der Uni ist es dunkel, am Wochenende verbringt man die Zeit vielleicht anders und es bleibt kaum Zeit für gute Fotos. Die Zeiten werden aber auch wieder besser ;)
Ich persönlich lese kleiner Blogs oft lieber als die Großen und deinen finde ich gut!
Liebe Grüße, Lisa
http://www.coeurdelisa.de/

 
Am/um 22. November 2015 um 10:14 , Blogger Louisa Rabea meinte...

Super geschrieben und ich kann dich voll und ganz verstehen!
Ein Blog nimmt echt viel Zeit ein und ich selbst habe die letzte Zeit auch echt wenig Zeit. Bei mir sind zwar nicht so viele Leser hinter dem Blog als bei dir, aber trotzdem möchte ich diesen ständig neuen und guten Kontent präsentieren und mit wenig Zeit ist das leider nicht immer möglich! :(

Zu deinen Selbstzweifeln: Ich finde es besser, Blogs wie deinen zu lesen, als einen von einer super bekannten Bloggerin, da bei dir noch etwas "menschliches und erreichbares" dabei ist, falls du weißt was ich meine. :) Also keinen Grund zur Sorge♥

Hab noch einen entspannten Sonntag!

Louisa♥

Lurabek

 
Am/um 22. November 2015 um 10:48 , Blogger Fee meinte...

Diese Schwierigkeiten kenne ich alle zu gut und weiß wie frustrierend es sein kann :) Mein einziger Ratschlag ist: einfach weiter machen. Es ist okay, nicht täglich etwas zu veröffentlichen. Es ist okay, wenn die Bilder nicht mit Hochglanzmagazinen mithalten können. Es kommen immer wieder bessere Zeiten mit mehr Zeit für den Blog und dazu lernen kann man auch nur wenn man sich selbst die Möglichkeit dazu gibt.
Ich glaube diese Worte hab ich genau so für mich wie auch für dich geschrieben :D Bloggen sollte kein Stress sein, so lange man nicht davon leben muss :)

Alles Liebe,
Fee von Floral Fascination

 
Am/um 22. November 2015 um 11:43 , Blogger Nathalie L meinte...

Oh, ich kann mich echt gut in dich hineinversetzen, denn mir geht es genauso. :D
liebe Grüße Nathalie <3
http://passionineverything.blogspot.co.at

 
Am/um 22. November 2015 um 13:54 , Blogger monika meinte...

wundervolle Bilder. ich liebe die letzten beiden total gerne. <3 und schöner post. ;)
alles liebe. Monika

 
Am/um 22. November 2015 um 14:48 , Blogger patty sc meinte...

Das mit der Zeit kenne ich leider auch zu gut. Aber ich finde es viel schöner wenn man vielleicht seltener bloggt, aber dafür halt auch wirklich etwas schönes dann präsentieren kann. Ich glaube über die ganzen Zweifel brauchst du dir keine Gedanken machen, weil du hast wirklich einen tollen Blog :)

Bei mir gibt es momentan ein Giveaway zu gewinnen, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen :)
http://www.measlychocolate.de

 
Am/um 23. November 2015 um 10:43 , Blogger fashionbyk meinte...

Oh, mir geht es genau so ! Ich wünschte ich hätte mehr Zeit um mich um meinen Blog zu kümmern.
Ganz ganz toller Post ! :-)
Liebste Grüße, Karina
http://fashionbyke.blogspot.de/

 
Am/um 24. November 2015 um 17:39 , Blogger FairFashionTalk meinte...

Ich kann dich voll verstehen. Ich frage mich auf oft, wer meinen Blog überhaupt list... aber naja ich habe da Spaß dran und deshalb mache ich weiter. Zusätzlich fehlt mir vorallem im Moment immer die Zeit zum schreiben und zum Fotos machen, was wirklich sehr traurig ist....
Und Kommentare zu schreiben und auf Instagram akktiv sein schaffe ich oft auch nicht...

Liebe Grüße von FairFashionTalk
www.wirsindgold.blogspot.de

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite